Produktfinder Maschinen zur Aufbereitung von Schuettgut

Wie Sie diesen Produktfinder nutzen können:

So vielfältig wie sich die Aufbereitung von Schüttgütern darstellt, so vielfältig sind die Maschinen, die für die Aufbereitung zur Verfügung stehen.
Nachfolgend werden die Einsatzmöglichkeiten der Aufbereitungsmaschinen nach unterschiedlichen Kriterien, wie

  • Einsatzort (Kieswerk, Steinbruch, Recyclingbetrieb usw..)
  • Maschine (für Brecher, Siebmaschinen, Sortierer, Trockner)
  • Ziel der verwendeten Maschine (Trennung von klein und groß, Trennung nach Eigenschaften, Trocknung usw.) dargestellt. So finden sie schnell die für sie am besten für ihre Aufgabe geeignete Maschine.

Sollten sie trotzdem unsicher sein, so sprechen sie mich gerne an:
Tel.: 02236-322 8891 oder per mail an rj@jungnischke.eu

Produktfinder Maschinen zur Aufbereitung von Schuettgut nach Einsatzort:

Kieswerk: In Kieswerken wird ein loses Schüttgut mittels unterschiedlichster Fördermaschinen entweder trocken oder nass abgebaut.
Die darauf folgenden Prozesse haben alle die Aufgabe, das lose Materialgemisch in einzelne Fraktionen zu klassieren.

Steinbruch: In Steinbrüchen wird in der Regel, mittels Sprengung, ein Haufwerk erzeugt. Dieses wird dann in unterschiedlichen Aufbereitungsschritten in vermarktungsfähige Fraktionen gebracht. Meist wird das Material mittels Schubwagen dosiert aufgebracht, dann das gebrochene und schon kleine Material klassiert und anschließend über Sekundär und Tertiärbrecher weiter zu Edelsplit verarbeitet, der dann mittels Präzisionssiebmaschinen genau klassiert wird.
Prozesse:

Recycling: Das Recycling übernimmt eine wachsende Bedeutung in der Aufbereitung von Schüttgütern. Wird es heute zunehmend schwerer, überhaupt noch neue Rohstoffquellen zu erschließen. Beim Recycling unterscheiden wir zwischen dem Recycling von Primärrohstoffen und Sekundärrohstoffen.
Primärrohstoffe sind in der Regel Abraumhalden, wo die Verwertung des Abraumes bisher aus wirtschaftlichen und oder technologischen Aspekten nicht sinnvoll möglich war. Sekundärrohstoffe beinhaltet alles vom Bauschutt über Elektroaltgeräte bis hin zum Hausmüll.
Die Anforderungen an die mechanische Aufbereitung sind in der Regel weitaus höher als bei der Verarbeitung von Primärrohstoffen, weil es sich meist um einen Materialverbund handelt, der zunächst voneinander getrennt und dann sauber klassiert werden muss, um den bestmöglichen Preis zu erzielen.
Die einzelnen Schritte hierzu sind:

Die eigentliche Wissenschaft bei der Verarbeitung von Recyclingmaterialien ist dabei die richtige Reihenfolge der einzelnen Prozessschritte. Ein Zerkleinern an der falschen Stelle führt schnell zu einem erheblichen Mehraufwand (höhere Kosten pro Tonne) als gewünscht. Hier beraten wir sie gerne, nutzen sie unsere Erfahrung zur Steigerung ihres Profits!

Produktfinder Maschinen zur Aufbereitung von Schuettgut
Maschinen für die mechanische Aufbereitung von Primär,- und Sekundärrohstoffen

Nachfolgend finden sie die einzelnen Maschinen, die wir ihnen zur Aufbereitung von mineralischen Rohstoffen und Recyclingmaterialien anbieten können:

Produktfinder Maschinen zur Aufbereitung von Schuettgut
Ziel der verwendeten Aufbereitungstechnik

Sie möchten zerkleinern, sieben, entfüllern, bindige Bestandteile abtrennen, Fremdstoffe beseitigen, Material trocknen oder verpacken, dann folgen sie dem jeweiligen Link zur passenden Maschine.

Gerne stehe ich ihnen mit meiner Erfahrung zur Auswahl der richtigen Maschine zur Verfügung, sprechen sie mich an:
02236-322 8891 oder per mail an: rj@jungnischke.eu