Maschinen zur Nassaufbereitung von Primär,- und Sekundärrohstoffen

In der Aufbereitungstechnik hat das Nassaufbereiten von Schüttgütern, Industriemineralien und Baurohstoffen eine besondere Bedeutung, weil es eine kostengünstige Art der Reinigung und Klassierung der Schüttgüter ermöglicht. Diese einfache Art der Aufbereitung spart Kosten bei der weiteren Aufbereitung der einzelnen Fraktionen.

Maschinen zur Nassaufbereitung von Schüttgütern:

Sandfang, Schwertwäsche, Waschtrommel, Schraubenklassierer, Entwässerungs-Siebmaschinen, Attritionsmaschinen, Hydrozyklone und Setzmaschinen werden bei der Nassaufbereitung von Schüttgütern in der Regel zur Qualitätssteigerung und Rückgewinnung von Sand und oder zur Korrektur von Sandprodukten in der Aufbereitung von Mineraliengemischen bei den Primärrohstoffen eingesetzt. Bei den Sekundärrohstoffen dient die Nassaufbereitung vor allem der Trennung unterschiedlicher Fraktionen voneinander. Hier wird das Wasser teils als Waschwasser genuzt oder es ist Hilfsmittel, um die Fraktionen mittels Dichteunterschied zu trennen.

  • Trennung von Materialgemischen nach Körngröße und Kornverteilung
  • Trennung von Feststoffgemischen nach unterschiedlichen Materialien
  • Trennung nach speziellen Produkteigenschaften
  • Trennung von unerwünschten Anhaftungen vom Zielkorn

Um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, haben wir die unterschiedlichen Maschinen der Nassaufbereitung im Programm.

Grundsätzlich dient das Wasser in diesem Aufbereitungsschritt, entweder dem Abwaschen von Verunreinigungen und oder dem Lösen von bindigen Bestandteilen, von dem gewünschten Korn. Die Reinigung erfolgt  dabei in der Regel durch eine Kombination von mechanischer Reibung und dem abführen der unerwünschten Bestandteile mit dem Waschwasser.

Mit über 60 Jahren Erfahrung im Bau und Betrieb von Maschinen in der Nassaufbereitung von Schüttgütern in den vielen unterschiedlichen Anwendungsbereichen und bei ständig wechselnden Bedingungen, zeigen unsere Aufbereitungsmaschinen ihre Qualitäten.

  • robuster Aufbau
  • einfache Wartung
  • leicht zu wechselnde Verschleißteile
  • verschleißarmer Betrieb
  • lange Haltbarkeit und damit eine hohe Investitionssicherheit

Sie haben eine Aufgabenstellung zur Nassaufbereitung, dann sprechen sie mich gerne an:
0160 – 97373974 oder per mail: rj@jungnischke.eu

Ich freue mich, mit ihnen ihre Aufgabe zu lösen.

Das Schöpfrad dient zur gleichzeitigen Reinigung und Entwässerung von Sand und Kies. Wir verfügen über eine Baureihe mit zehn Leistungsstufen.

Technische Spezifikationen

Troglänge 1930 – 4500 mm
Trogbreite 2700 – 5200 mm
Poolfläche 5,2 – 23,4 m²
Feststoffmenge 60 – 260 t/h
Motorleistung 3 – 11 kW